このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 29464
本文ファイル
別タイトル
Eine Untersuchung über das Bewusstsein der Grundschulkinder im Bezug auf das Leben : Eine Entwicklungsstudie zum ethischen Lernen im Unterricht INOCHI
著者
土橋 寶
マーサル エーファ
NDC
教育
抄録(他言語)
wir hatten die Möglichkeit, in Weiterführung des INOCHI-Unterrichts zum "metaphysischen, genetischen und sozialem Leben nach dem Sterben" die Vorstellungen der japanischen Grundschulkinder zu erforschen. In diesem Beitrag versuchen wir die Kompetenzen der philosophischen Denkfähigkeiten der Kinder in Bezug auf die Merkmale des 3C - Modell (Critical Thinking, Creative Thinking, Caring Thinking) zu eruieren, die wir durch die skill "Global Thinking" und "Narrative Thinking" ergänzen. Wir erschließen hermeneutisch die Zeichnungen der japanischen Grundschulkinder (4. Schuljahr) über das Leben nach dem Sterben. Die Ergebnisse unserer Deutung veranschaulichen die Bereitschaft der Kinder, über die Welt nach dem Sterben nachzudenken. Der Umgang mit dem INOCHI-Unterricht verdeutlicht, dass die meisten japanischen Lehrerinnen Angst vor einem Trauma - Syndrom haben und deshalb die gemeinsame Erarbeitung eines Todeskonzeptes ablehnen. Diese übermässige Furcht konnte durch unsere Untersuchungen nicht bestätigt werden. Wir fanden im Gegenteil heraus, dass sich die Grundschulkinder sehr interessiert und aufgeschlossen mit diesem für sie relevanten Thema "Tod" auseinandersetzen. Die Zeichnungen der Kinder zeigten sogar, dass die kindlichen Weltbilder züm Leben bzw. Tod und ihre ethischen Lebensanschauungen eine sehr heitere Färbung aufweisen. So stellen sie sich das Leben als glückliches Spiel und Geborgenheit in der Familie vor.
掲載誌名
学校教育実践学研究
16巻
開始ページ
45
終了ページ
59
出版年月日
2010-03-20
出版者
広島大学大学院教育学研究科附属教育実践総合センター
ISSN
1341-111X
NCID
SelfDOI
言語
日本語
NII資源タイプ
紀要論文
広大資料タイプ
学内刊行物(紀要等)
DCMIタイプ
text
フォーマット
application/pdf
著者版フラグ
publisher
部局名
教育学研究科
他の一覧