このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 16383
本文ファイル
別タイトル
Die geographischen Gedanken von Benno Werlen : unter besonderer Berucksichtigung der ""Sozialgeographie alltaglicher Regionalisierung. Bd.2"
著者
森川 洋
NDC
地理・地誌・紀行
抄録(英)
In seiner Habilitationsschrift (Erdkundliches Wissen, Bde.116, 119 und 121) hat Werlen darauf hingewiesen, das einige der klassischen humangeographischen Begriffe, die in der traditionellen Gesellschaft bisher benutzt wurden, in der spat-modernen Gesellschaft ihre ontolgischen Grundlagen verloren haben. Da er die Handlungen der entankerten Subjekte als alltagliches Geographie-Machen ansieht, schlagt er ""die Geographie ohne Raum"" vor. So hat sein Werk in der deutschsprachigen Geographie die groste Sensation in den letzten 30 Jahren seit Bartels(1968,1970) erregt. Auf dem Geographentag Bonn 1995 hat auf Anregung von P. Meusburger ein als Experiment gestartetes Diskussionsforum ['Autoren stellen sich der Kritik"" stattgefunden; dort hat er eine Auseinandersetzung mit H. H. Blotevogel und J. Osenbrugge gefuhrt, und das Forum ist fur zahlreiche Teilnehmern zu einem der wichtigsten Erreignisse der Tagung geworden. Obwohl die auf der Strukturationstheorie von A. Giddens basierende Sozialgeographie alltaglicher Regionalisierung von Werlen als sozialwissenschaftlich orientierte Entwicklung der Humangeographie meistens hochgeschatzt worden ist, wurde sie gleichzeitig stark kritisiert. Nachdem ich den Inhalt des Buches ""Sozialgeographie alltaglicher Regionalisierungen. Bd.2"" sowie der kritischen Aufsatze, wie Blotevogel(l999), Weichhart (1997) U. a., zusammenfassend vorgestellt habe, habe ich Eindrucke und Fragen dazu wie folgt geausert. 1. Werlen hat aufgrund der raumlich verschiedenartigen Handlungen der entankerten Subjekte die handlungszentrierte Sozialgeographie konstruiert. Die Menschen leben aber noch nicht in allen Teilgebieten der Welt gleichermasen in solchen Lebensformen, so das die Gesellschaften mit entankerten Lebensformen und diejenigen mit noch traditionellen verankerten Lebensformen auf der Erde nebeneinander vorhanden sind. In seinem Werk hat Werlen solche Erscheinungen nicht in Betracht gezogen sondern nur den Entankerungsmechanismus erklart. 2 Werlen behauptet, das die Subjekte aufgrund ihrer mannig
掲載誌名
地誌研年報
9号
開始ページ
91
終了ページ
128
出版年月日
2000-03
出版者
広島大学総合地誌研究資料センター
ISSN
0915-5449
NCID
言語
日本語
NII資源タイプ
紀要論文
広大資料タイプ
学内刊行物(紀要等)
DCMIタイプ
text
フォーマット
application/pdf
著者版フラグ
publisher
部局名
総合博物館
他の一覧