このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 32722
file
title alternative
Zu Funktionen der albanischen Präpositionen në, mbi, te im Vergleich mit dem Neugriechischen <ARTICLES>
creator
Iura, Ichiro
NDC
Other minor languages
abstract
Die albanischen Präpositionen në, mbi und te werden für Ausdrücke räumlicher Beziehungen benutzt. Dieser Aufsatz handelt von dem Bedeutungsunterschied zwischen diesen Präpositionen im Vergleich mit den neugriechischen Präpositionen os und από in Lokalbestimmung.

Die neugriechische Präposition os gibt an, daß ein Körper (oder ein Mensch) mit einem Bereich irgendwo in Berührung bleibt. Andererseits kann das Albanische në nur innerhalb vom einem Bereich befindliche Körper anzeigen.

Das Albanische mbi wird benutzt, wenn ein Körper oberhalb einer Fläche existiert. Allerdings bezeichnet mbi nicht nur, daß der Körper oben über der Fläche ohne Berührung bleibt, wie das Neugriechische από, sondern auch, daß der Körper die Fläche berührt. Die Präpositionalgruppe mit mbi kann nur vertikal von der Fläche existierende Körper anzeigen, während für andere Richtungen grundsätzlich die andere Präposition ne gebraucht wird.

Das Albanische te bezeichnet, daß ein Körper nahe bei einem Bereich ist. Manchmal bezeichnet te auch, daß der Körper innerhalb eines Bereiches existiert, aber trotzdem bedeutet das nicht, daß er darin eingeschlossen (enthalten) ist, wie bei në. Die Funktion des Neugriechischen σεs in Lokalbestimmungen spaltet sich mit dem Kriterium "Innerlichkeit" in die Funktion von në und in die andere Funktion von te im Albanischen.
journal title
ΠΡΟΠΥΛΑΙΑ
issue
Issue 6
start page
8
end page
18
date of issued
1994-12-25
publisher
ギリシア語・文学研究会
issn
0915-7425
ncid
language
jpn
nii type
Journal Article
HU type
Journal Articles
DCMI type
text
format
application/pdf
text version
publisher
rights
Copyright (c) 1994 ギリシア語・文学研究会
他の一覧