このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 36333
file
title alternative
Kontrastive Studie zur Sprachverwendung bei Schildern im Japanischen und Deutschen : Zu einem objektiveren Vergleich der funktional äquivalenten Ausdrücke <Article>
creator
Nishijima, Yoshinori
NDC
German
abstract
In kontrastiven linguistischen Forschungen - besonders im Vergleich mit der japanischen Sprache - können zwei unterschiedliche Standpunkte der Betrachtung festgestellt werden: Die subjektive und die objektive Perspektive. Bei der subjektiven Perspektive handelt es sich um einen Standpunkt, bei dem der Sachverhalt als Erfahrungswert von innerhalb der Situation, in der man sich gerade befindet, betrachtet und linguistisch formuliert wird. Bei der objektiven dagegen um einen Standpunkt, bei dem der Sachverhalt scheinbar von außerhalb der Situation sich befindend beobachtet und beschrieben wird. Im Japanischen wird tendenziell die subjektive Perspektive benutzt, im Deutschen aber die objektive Perspektive. Wenn man in kontrastiven Studien Übersetzungen zum Vergleich heranzieht, muss aber auf diese unterschiedliche Perspektive methodologisch geachtet werden.

Das Ziel der vorliegenden Arbeit umfaßt folgende vier Punkte:
1) Die meisten kontrastiven Forschungen werden anhand von Übersetzungen der semantisch entsprechenden Sätze von zwei Sprachen untersucht. Aber bei solchen Analysen ist die Vergleichbarkeit problematisch, weil oft der Wechsel der Perspektive nicht genügend berücksichtigt wird;
2) Um solche Probleme zu vermeiden, können als alternative Methode functional äquivalente Routinenformeln, wie sie z. B. in der Formulierung von Schildern in öffentlichen Räumen benutzt werden;
3) Anhand der vorgeschlagenen Methode werden funktional entsprechende konventionalisierte Ausdrücke kontrastiert;
4) Schließlich wird geprüft, ob die Methode für einen objektiveren Vergleich der funktional äquivalenten Ausdrücke gültig ist.

Die Ergebnisse der vorliegenden Arbeit zeigen, vor allem, dass 23-28% der japanischen Ausdrücke aus den funktional entsprechenden Routinen der beiden Sprachen aus einer subjektiven Perspektive formuliert sind. Es ist aber nicht klar, ob diese Häufigkeit der subjektiven Perspektive im Japanischen als eine der Besonderheiten der japanischen Sprache definiert werden kann. Dazu ist es notwendig, andere funktional äquivalente Ausdrücke der beiden Sprachen zu analysieren.
description
本報告は,科研費(基盤研究(C),研究課題名「標識・看板・ステッカー慣用表現の日独対照研究」,課題番号:23520501,研究代表者 西嶋義憲)による研究成果の一部として公表したNishijima (2013a; 2013b; 2014) の内容を日本語で整理し直したものである。
journal title
Beiträge zur Deutschen Literatur, Sprache und Kultur
issue
Issue 47
start page
32
end page
46
date of issued
2014-10-31
publisher
日本独文学会中国四国支部
date of created
2014-11-26
issn
0918-2810
ncid
language
jpn
nii type
Journal Article
HU type
Journal Articles
DCMI type
text
format
application/pdf
text version
publisher
rights
(c) 日本独文学会中国四国支部
department
Graduate School of Letters
他の一覧