このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 25592
file
title alternative
Zur Einsatz- und Behandlungsmöglichkeit der Textsorte Witz im Unterricht Deutsch als Fremdsprache : Landeskunde
creator
subject
テクスト種ウィット
言語文化教育
ドイツ語学習
ランデスクンデ
NDC
Education
German
abstract
Witztexte werden oft im Sprachunterricht als Lehr- und Lernmaterial eingesetzt, damit die jeweiligen Lehrziele abwechselungsvoll erreichbar werden. Über die Einsatz- und Behandlungsmöglichkeiten von Witztexten, einen effektiven Grammatikunterricht zu gestalten, ist schon andernorts anhand von konkreten Beispielen nachgedacht worden (Ueda 2006). Auch die Möglichkeit, anhand von Witztexten eine andersartige Einführung in die soziolinguische Variätenlinguistik der deutschen Sprache zu entwickeln, ist bei einer anderen Gelegenheit behandelt worden (Ueda 2007).

Das Ziel der vorliegenden Arbeit besteht darin, zu eruieren, wie weit Witztexte im Deutschunterricht als landeskundliches Lehr- und Lernmaterial eingesetzt werden können, um dadurch Landeskundekompetenz und letztlich interkulturelle (Kommunikations-) Kompetenz zu fördern.

Um beispielsweise den folgenden Witztext verstehen zu können, muss man wissen, wer Immanuel Kant ist, was und wann der dreißjährige Krieg war, u.a.m., abgesehen von den sprachlichen Input- und Output-Bedingunngen (Kompetenz oder Fertigkeiten der deutschen Sprache). Von der anderen Seite her gesehen, kann man an einem solchen Witztext eine landeskundliche Lehr- und Lerneinheit im Deutschunterricht konzipieren und zusammenstellen.

Bei Immanuel Kant meldet sich ein Student, der sein Examen bei ihm machen wollte. „Wie heißen Sie?" fragt ihn Kant. „Ich heiße Walter Krieg." „Und wie alt sind Sie?" „Dreißig Jahre, Herr Professor." „Aha", meint da Kant, „da habe ich also den dreißigjährigen Krieg vor mir!"(Dirx (Hrsg.) 1996: 104)

Ausgehend von den oben ausgeführten Gedanken werden in der vorliegenden Arbeit einige Einsatz- und Behandlungsmöglichkeiten von Witztexten ansatzweise an konkreten Beispielen dargestellt und unterschiedliche landeskundliche Themen anhand von Witztexten erläutert. Als Schlussfolgerung ergibt sich, dass Witztexte außerdem eine reiche und interessante landeskundliche Informationsquelle darstellen und Ansatzpunkte zur Gestaltung der Landeskunde im Untericht Deutsch als Fremdsprache geben können.
journal title
The Hiroshima University studies, Graduate School of Letters
volume
Volume 67
start page
55
end page
73
date of issued
2007-12
publisher
広島大学大学院文学研究科
issn
1347-7013
ncid
SelfDOI
language
jpn
nii type
Departmental Bulletin Paper
HU type
Departmental Bulletin Papers
DCMI type
text
format
application/pdf
text version
publisher
department
Graduate School of Letters
他の一覧