このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 17343
file
title alternative
Kontrastive Phraseologie Deutsch-Japanisch : idiomatische Wendungen mit der Hauptkomponente ""Ohr"" im Deutschen and ""Mimi"" im Japanischen
creator
subject
日独対照
イディオム
Fauxamis
イメージ
コノテーション
NDC
German
abstract
Das Ziel der vorliegenden Arbeit besteht darin, zunachst die idiomatischen Wendungen mit den Hauptkomponenten ""Ohr"" im Deutschen und ""Mimi"" (Ohr) im Japanischen in Bezug auf die morpho-syntaktischen, semantischen und pragmatischen Eigenschaften kontrastiv zu analysieren. Dann werden aufgrund der Ergebnisse der Analyse einige sprachdidaktische Uberlegungen angestellt. Als Daten fur das Deutsche werden insgesamt 71 Wendungen aus dem Lexikon ""Duden Redewendungen und sprichwortlichen Redensarten. Idiomatisches Worterbuch der deutschen Sprache"" (DUDEN 1992) und fur das Japanische insgesamt 81 Wendungen aus dem Idiom-Lexikon ""Seigorin"" (Ogami 1992) gesammelt. Semantisch werden die Wendungen in den beiden Sprachen aus folgenden vier (Gesichtspunkten betrachtet: (a) Ohr als ""Korperteil"", (b) Ohr als ""Gehor"", (c) Ohr als ""Mensch"" und (d) Ohr als ""Urteilskraft"" u.a. Die Ergebnisse fur das Deutsche: (a)=33(46.5%), (b)=5(7.0%), (c)=10(14.1%), (d)=(32.4%) und fur das Japanische: (a)=17(21.0%), (b)=10(12.3%), (c)=30(37.0%), (d)=24 (29.6%). Pragmatisch werden die Wendungen in Bezug auf ihre positive oder negative Konnotation gepruft. Es gibt im Deutschen insgesamt 14(19.7%) Wendungen mit positiver Konnotation, 32(45.1%) mit negativer Konnotation. 25 (35.2%) Wendungen werden neutral gebraucht. Im Jaanischen werden 6(7.4%) mit positiver Konnotation, 39 (48.1%) mit negativer Konnotation und 36 (44.4%) neutral gebraucht. Beim Vergleich fallt auf, dass im Deutschen die Hauptkomponente ""Ohr"" metaphorisch ""Gehor"", ""Urteilskraft"", ""Personlichkeit"" oder ""Geist"" bedeutet, wenn es im Singular erscheint. Auf der semantischen Ebene gibt es uiber doppelt so viele Wendungen im Deutschen, in denen das ""Ohr"" den Korperteil selbst bedeutet, als im Japanischen. Mit anderen Worten, es gibt im Japanischen mehr Wendungen, in denen das ""Ohr"" metaphorisch verwendet wird, als im Deutschen. Im Deutschen gibt es einige Wendungen, die auf den Einfluss des Christentums hinweisen (dem Teufel ein Ohr abschwatzen, dein Wort in
journal title
The Hiroshima University studies, Graduate School of Letters
volume
Volume 63
start page
51
end page
69
date of issued
2003-12-25
publisher
広島大学大学院文学研究科
国立情報学研究所
issn
1347-7013
ncid
SelfDOI
language
jpn
nii type
Departmental Bulletin Paper
HU type
Departmental Bulletin Papers
DCMI type
text
format
application/pdf
text version
publisher
department
Graduate School of Letters
他の一覧