このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 25400
file
title alternative
Eine Betrachtung über die Anthroposophishe Erkenntnistheorie Rudolf Steiners
creator
NDC
Education
abstract
Pro und Kontra der Steiner-Pädagogik entspringt im allgemeinen aus dem Problem der Gültigkeit der anthroposophischen Erkenntnistheorie als deren Grundlage. Aber das Problem bleibt heute von Anfang bis zum Ende oberflächlich und unfruchtbare Diskussion, weil es vom jeweiligen theoretischen Standpunkt — besonders der erfahrungswissenschaftlichen Erziehungswissenschaft und Anthroposophie usw. — aus angegangen wird.

Diese Abhandlung richtet sich daher auf die anthroposophische Erkenntnistheorie — insbesondere auf den Hintergrund ihrer Entstehung und ihere Gedankenstruktur — als den Schlüssel zur Lösung der Polemik um die Steiner-Pädagogik und will damit zur Klärung eines so komplizierten Ploblems um die Steiner-Pädagogik beitragen.

Als Folge der obigen Betrachtung wird sich ein neuer Aspekt zum Verständnis der Steiner-Pädagogik zeigen — Erkenntnis als die Verwandlung des Subjekts nach der Metamorphose-Theorie; Erkenntins, die mit dem Sein verbindet; Billigung des methodologischen Pluralismus.
journal title
教育哲学研究
issue
Issue 77
start page
65
end page
77
date of issued
1998-05-10
publisher
教育哲学会
教育学術新聞社
issn
0387-3153
ncid
language
jpn
nii type
Journal Article
HU type
Journal Articles
DCMI type
text
format
application/pdf
text version
publisher
department
Graduate School of Letters