このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 26213
file
title alternative
Hegels Fichte—Kritik in "Differenzschrift"
creator
NDC
Western philosophy
abstract
Durch Fichte—Kritik hat Hegel den neuen Begriff von dem Absolute entworfen. Hegel verlangt die Überwindung der Reflexion, um die Aufgabe, 'das Absolute fürs Bewußtsein zu konstruieren', aufzulösen. Das Ergebnis ist der neue Begriff von dem Absolute. Er war das. Absolute, das die Entzweiung in sich selbst setzt. Dieses Absolute ist der Widerspruch in sich selbst, weil es Ursache und Bewirktes, Begriff und Sein zugleich ist. Wir sehen, daß Hegel diesen Begriff des Absolutes aus Spinozas' Begriff der Substanz bekommen hat. Aber es hat keine Gerechtigkeit, daß die Philosophie mit diesem Absolute anfängt. Denn diese Konzeption übersteigt das Grenze des Selbstbewußtseins. Auch für Fichte hatte sie keinen Grund. Deshalb mußte Hegel zeigen, wie wir, das Endliche, das Absolute erkennen können, oder wie die Vernunft sich von der Subjektivität des Reflektierens reinigen kann. Dieses 'Wie' hat Hegel getrieben, weiter das System zu bauen.
journal title
Tetsugaku : The Journal of Hiroshima Philosophical Society
issue
Issue 46
start page
28
end page
41
date of issued
1994
publisher
広島哲学会
issn
0495-2200
ncid
language
jpn
nii type
Departmental Bulletin Paper
HU type
Departmental Bulletin Papers
DCMI type
text
format
application/pdf
text version
publisher
department
Graduate School of Letters
他の一覧