Bulletin of the Graduate School of Education, Hiroshima University. Part 1, Learning and curriculum development Issue 59
2010-12-24 発行

Was ist Zeit, Herr Tarô URASHIMA? : Denkerziehung mit dem klassischen Bilderbuch

Dobashi, Takara
Marsal, Eva
file
abstract
In diesem Beitrag stellen wir eine Unterrichtseinheit zur Zeit vor. Die Relevanz dieses Artikels liegt darin, dass heute der Umgang mit der Zeit zu den entscheidenden Faktoren einer hohen Lebensqualität zählt. Als theoretische Sachanalyse wird in die philosophischen Dimensionen der Zeit eingeführt, sowie in das Zusammenspiel der biologischen, geographischen, kosmischen und kulturellen Faktoren die die Zeitwahrnehmung beeinflusst. Als praktisches Modell dient das philosophische Gespräch mit Kindern über die Zeit aus der Praxis von Eva Zoller. Für Lehrer wird eine Unterrichtseinheit mit dem Bilderbuch: „Tarô Urashima" vorgestellt. Kinder überleben nämlich in der Regel ihre Eltern und erfahren durch den Abschied und die Trennung von den teuren Verwandten und Freunden die vorübergehende Zeitlichkeit des Menschenlebens. Aufgrund der Erkenntnis der Sterblichkeit hat sich schon frühzeitig die Sehnsucht nach der Ewigkeit und Unsterblichkeit herausgebildet. Dazu regt die metaphorische Form des Märchens vom Fischer Tarô Urashima an. Darüber hinaus lassen sich durch die bildhafte Sprache des Märchens mit Kindern auch allgemeine Grundfragen der Zeit auf der Metaebene refl ektieren.
subject
Grundschuldidaktik
Was ist Zeit
Bilderbuch
Gespräch
Kinder philosophieren
SelfDOI