このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 25854
file
creator
Dobashi, Takara
Marsal, Eva
subject
Weiterleben nach dem Tod
Angstbewältigung
Dialogisches Denken
Fünf-Finger-Methode
NDC
Education
abstract
In diesem Beitrag wollen wir die deutsche Replikation von Toshiaki Ôses Reflexionskonzept zum Inochi (Weiterleben nach dem Tod) vorstellen, dass den Grundschulkindern ermöglicht, ihre Angst vor dem Tod abzubauen, indem sie sich mit dem Phänomen „Tod" aus der genetischen, sozialen und metaphysischen Perspektive auseinandersetzen. Dabei strukturierten wir Toshiaki Ôses Unterrichtspraxis nach der Fünf-Finger-Methode von Ekkehard Martens, die dazu anregt, ein Konzept umfassender und tiefer zu ergreifen. Durch diese gemeinsame dialogische Arbeit in der community of inquiry des Klassenzimmers am Begriff des Todes konnten die Schüler und Schülerinnen sich über ihre Urteile klar werden sowie diese weiterentwickeln und wurden dadurch in ihrer autonome Wertbildung unterstützt.
journal title
Bulletin of the Graduate School of Education, Hiroshima University. Part 1, Learning and curriculum development
issue
Issue 57
start page
7
end page
15
date of issued
2008-12-26
publisher
広島大学大学院教育学研究科
issn
1346-5546
ncid
SelfDOI
language
ger
nii type
Departmental Bulletin Paper
HU type
Departmental Bulletin Papers
DCMI type
text
format
application/pdf
text version
publisher
department
Graduate School of Education
他の一覧



Last 12 months's access : ? times
Last 12 months's DL: ? times


This month's access: ? times
This month's DL: ? times