このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 24895
file
title alternative
Zur Einsatz- und Behandlungsmöglichkeit der Textsorte Witzim Unterricht Deutsch als Fremdsprache : Grammatik
creator
subject
テクスト種ウィット
ウィットの落ち
ドイツ語文法学習教材としてのウィット
語学教材としてのテクスト種ウィットの可能性
NDC
German
abstract
Das Ziel der vorliegenden Arbeit besteht darin, die Einsatz- und Behandlungsmöglichkeit der Textsorte Witz im Bereich der Grammatik im Unterricht Deutsch als Fremdsprache zu eruieren.

Witztexte werden oft im Sprachunterricht als Lehr-/Lernmaterial eingesetzt sowohl um die sprachlichen Eigenschaften der Textsorte Witz bewusst zu machen, als auch um den Grammatikunterricht abwechslungsreicher zu gestalten. Dabei stellt die Textsorte Witz typischerweise einen kurzen Text mit einer Pointe dar, die im günstigsten Fall zum Lachen führt.

Im Gegensatz zu den gängigen Vorschlägen zur Einsatz- und Behandlungsweise der Textsorte Witz werden in der vorliegenden Arbeit gezielt nur solche Witztexte behandelt, in denen die zu erlernende grammatische Eigenschaft als Unterrichtseinheit die Pointe des Witztextes bildet bzw. der Entfaltungsstruktur des Witztextes zugrundeliegt.

Anhand des folgenden Witztextes kann z. B. eine Konjugationsregel des deutschen Verbs einleuchtend erläutert werden:

Die Lehrerin konjugiert: "Es heißt: Ich rufe, du rufst, er ruft, sie ruft, es ruft, wir rufen, ihr ruft, sie rufen. Moritz, wiederhole!" Moritz:" Alle brüllen!" (Dirx (Hrsg.) 1996: 38)

Moritz sollte eigentlich auf die Anweisung der Lehrerin hin die Konjugationsformen des Verbs "rufen" im Präsens wiederholen. Dagegen antwortete er einfach" Alle brüllen". Moritz dachte, von einem semantischen Gesichtspunkt aus gesehen, ganz logisch, obwohl seine Antwort im Sinne der Lehrerin falsch war. An diesem Witztext könnte neben der betreffenden Konjugationsregel auch der semantische Unterschied zwischen den beiden Verben "rufen" und" brüllen" anschaulich erläutert werden.

In der vorliegenden Arbeit werden Witztexte daraufhin gesichtet und analysiert, auf welche sprachliche (phonologische, morpho-syntaktische, semantische und pragmatische) Ebene sich die jeweilige Pointe bezieht. Daran anschließend werden einige Überlegungen zu möglichen Behandlungsweisen angestellt, um Vorschläge zum vergnügsamen Erlernen von grammatischen Regeln der deutschen Sprache machen zu können.
journal title
The Hiroshima University studies, Graduate School of Letters
volume
Volume 66
start page
67
end page
87
date of issued
2006-12
publisher
広島大学大学院文学研究科
issn
1347-7013
ncid
SelfDOI
language
jpn
nii type
Departmental Bulletin Paper
HU type
Departmental Bulletin Papers
DCMI type
text
format
application/pdf
text version
publisher
department
Graduate School of Letters
他の一覧



Last 12 months's access : ? times
Last 12 months's DL: ? times


This month's access: ? times
This month's DL: ? times