このエントリーをはてなブックマークに追加
ID 18311
本文ファイル
別タイトル
Realität als Widerstandserlebnis und pänomenologische Reduktion : die philosophische Anthropologie Max Schelers (2)
著者
キーワード
Realität
Widerstand
Lebensdrang
Ideierung
pänomenologische Reduktion
実在性
抵抗
生命衝迫
理念化
現象学的還元
NDC
教育
抄録(他言語)
In dieser Abhandlung will ich versuchen, druch die Untersuchung der M.Schelers Schriften von der philosophischen Anthropologie den Inhalt seiner voluntativen Realitätslehre und ihren Zusammenhang mit seiner pänomenologischen Reduktionstheorie klarzumachen. Nach Scheler geht das ursprüngliche Wirklichkeitserlebnis als Erlebnis des <Widerstandes> der Welt allem Bewußtsein, aller Vorstellung, und aller Wahrnehmung vorher. Was uns das Realsein gibt, das ist das Erlebnis des Widerstandes, und diesen Widerstand gibt es nur für unseren <Lebensdrang>. Und die Ideierung der Welt oder Verwesentlichung der Welt ist ausführbar nur durch die versuchsweise Aufhebung des Wirklichkeitscharakters oder Realitätsmomentes (=Widerstandes) der Welt. Diese Technik der Aufhebung nennt Scheler <pänomenologische Reduktion>. Aber wir dürfen die pänomenologische Reduktion nicht so verstehen, als ob sie durch einen momentanen Willensakt leicht erreichbar wäre, denn die Technik der Aufhebung hat ein <Anderswerden> des Menschen zur Voraussetzung, und sie stellt die <Umstellung> der Person selbst oder die <Umschwung> der Person selbst dar.
掲載誌名
広島大学大学院教育学研究科紀要. 第二部, 文化教育開発関連領域
55号
開始ページ
77
終了ページ
86
出版年月日
2007-03-28
出版者
広島大学大学院教育学研究科
ISSN
1346-5554
NCID
SelfDOI
言語
日本語
NII資源タイプ
紀要論文
広大資料タイプ
学内刊行物(紀要等)
DCMIタイプ
text
フォーマット
application/pdf
著者版フラグ
publisher
部局名
教育学研究科
他の一覧